20. August 2012

Wenn es in der Nacht

 .... zu warm ist zum Schlafen, dann nähe ich Taschen.
Wer dieses Blog schon länger verfolgt, weiß, dass das ein wiederkehrendes Thema ist und auch dieses Jahr war es nun endlich so weit.

Und weil es gerade nicht nur nachts knallheiß ist, sondern tagsüber erst recht, habe ich über's Wochenende verteilt gleich vier Taschen genäht. Jeden Tag eine und jede Nacht auch. Drei davon waren Schnittpremieren für mich, soll ja spannend bleiben - und wenn schon schwitzen, dann wenigstens des Nähens wegen ;-)
Ich werde sie Euch in den nächsten Tagen alle zeigen, denn Bilder gibt es bisher nur von dieser:


Heidi lässt grüßen :-)
Vintage-Schultertasche nach einem bereits neulich erprobten Schnitt, wieder mit Schlaufverschluss.....


... und reichlich Innentaschen.
Liegt schon im Kleinen Regalfach :-)

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Wow, die Heidi - Tasche gefällt mir gut ( dabei bin ich gar nicht so der Retro - Typ)!
    Aber wie machst du das nur: Ich habe auch gedacht, ich überstehe die Hitze mit Nähen - Pustekuchen! So was von Unlust gestern...
    Und die Nacht hab ich nur ertragen, weil ich an meine kälteste Nacht im hohen Norden gedacht habe.
    Aber wenn es heute noch mal so ist, versuch ichs auch an meinen Maschinen ;-)
    Einen guten Tag wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön deine "Heidi", auch wieder ein wunderschönes Retrostöffchen...erinnert mich an Bettwäsche aus Kindertagen :-). Das mit dem nachts nähen kommt mir sehr bekannt vor...mache ich auch, wenn ich nicht schlafen kann.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Schnintt... und du warst ja echt fleißig!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.